Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022

Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022

Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022

Der Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022 besticht durch zarten Schmelz und saftige Frucht mit Aromen von Pfirsich, Quitte und Birne. Am Gaumen Noten von Butter und mineralische Akzente.

Kategorie Weißweine
Herkunftsland Deutschland
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12 % vol

Normaler Preis 19,00 EUR
25,33 EUR /l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022 – Perfekte Harmonie im Glas

Einzigartige Cuvée aus Weißburgunder und Chardonnay

Der Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022 vereint die besten Eigenschaften beider Rebsorten. Zarter Schmelz trifft auf saftige Frucht, begleitet von Aromen von weißem Pfirsich, Quitte und Birne.

Vielschichtiges Bouquet und eleganter Gaumen

Im Bouquet finden sich Nuancen von Vanille, die durch Noten von geschmolzener Butter und feinen mineralischen Akzenten am Gaumen ergänzt werden. Ein Wein, der durch seine Komplexität und Eleganz überzeugt.

Traditionelle Reifung im Stückfass

Seinen kraftvollen Charakter verdankt dieser Wein der Reifung im traditionellen Stückfass. Diese Methode verleiht dem Dönnhoff Stückfass Weissburgunder-Chardonnay 2022 eine besondere Tiefe und Struktur.

Schmeckt zu

Pasta

Meeresfrüchte

Fisch

Schmeckt nach

mineralisch

harmonisch/rund

Passt zu

Sommerabend

Tapas & Snacks

Kategorie Weißweine
Herkunftsland Deutschland
Rebsorte Weißburgunder (Pinot blanc, Weißer Klevener)
Chardonnay (Arnoison, Beaunois)
Geschmack trocken
Weinstil ausdrucksstark, harmonisch/rund
Qualitätsstufe Q.b.A
Alkoholgehalt 12 % vol
Trinktemperatur 9 °C
Restsüße 0,5 g/l
Säuregehalt 5,7 g/l
Trinkreife jetzt und zwei weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Dönnhoff
Jahrgang 2022
Allergen enthält SULFITE

Weingut Dönnhoff: Spitzenweine aus dem Nahetal

Das Weingut Dönnhoff, im malerischen Nahetal gelegen, blickt auf eine beeindruckende Historie zurück. Seit 1761 in Familienbesitz, hat sich das Weingut einen internationalen Ruf für seine herausragenden Rieslinge erarbeitet.

Eine Geschichte der Exzellenz: Vom Ursprung bis heute

Die Familie Dönnhoff dokumentiert ihre Weinbaugeschichte detailliert seit 1781. Großvater Hermann Dönnhoff legte den Grundstein für den Erfolg des Weinguts, indem er sich früh auf den Anbau von Rieslingen in Spitzenlagen konzentrierte. Sein Sohn Hermann jr. erweiterte das Weingut durch die Kultivierung neuer Lagen und den Bau moderner Kelleranlagen. Helmut Dönnhoff führte das Weingut zu internationaler Anerkennung und etablierte es als Synonym für erstklassige deutsche Rieslinge.

Die Grundlagen des Erfolgs: Spitzenlagen und Qualitätsbewusstsein

Das Weingut Dönnhoff verfügt über zehn Große Lagen, die zu den besten der Region gehören. Auf 28 Hektar Rebfläche wachsen 80% Riesling und 20% Pinot Blanc und Pinot Gris. Die Böden, geprägt von Schiefer- und Vulkanverwitterung, bieten ideale Bedingungen für den Anbau von Spitzenweinen. Helmut Dönnhoff, ausgezeichnet als Winzer des Jahres 1999, hat durch konsequentes Qualitätsstreben das Weingut international bekannt gemacht.

Die nächste Generation: Cornelius Dönnhoff führt die Tradition fort

Seit 2007 trägt Cornelius Dönnhoff die Verantwortung für Weinberg und Keller. Mit seinem tiefen Verständnis für große Weine und großartige Lagen setzt er die Familientradition fort und führt das Weingut in eine erfolgreiche Zukunft. Die Suche nach Balance bleibt das Grundprinzip bei Dönnhoff, um Weine von Weltformat hervorzubringen.

Zuletzt Angesehen