Philipp Kuhn Riesling Kirschgarten GG 2022

Philipp Kuhn Riesling Kirschgarten GG 2022

Philipp Kuhn Riesling Kirschgarten GG 2022

Entdecken Sie den Riesling GG Kirschgarten 2022, ein prächtiges Großes Gewächs aus Laumersheim mit Aromen von Weinbergpfirsich und einer kühlen Mineralität.

Kategorie Weißweine
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol

Normaler Preis 29,00 EUR
38,67 EUR /l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Riesling GG Kirschgarten – Ein Juwel aus Laumersheim

Historische Lage mit herausragendem Terroir

Der Riesling GG Kirschgarten, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1654 zurückreichen, ist heute eine der bedeutendsten Lagen in Laumersheim. Erstmals urkundlich im Besitz eines Nonnenklosters in Worms erwähnt, zeichnet sich diese Große Lage durch ihren urzeitlichen Kalksteinfels als Untergrund und kalkreichen Mergelböden mit Schwarzerdeanteilen als Auflage aus. Diese exponierte Südhanglage auf 120 Meter Höhe bietet optimale Bedingungen für die Kultivierung von ausdrucksstarkem, mineralischem Riesling.

Jahrgang 2022 – Sonnig und Fruchtintensiv

Der Riesling Kirschgarten des Jahrgangs 2022 profitierte von einem früh einsetzenden Austrieb und einem überdurchschnittlich sonnigen Sommer. Trotz Sorgen um ausbleibenden Regen in den Sommermonaten, sorgte der Niederschlag im September für ideale Lesebedingungen. Die Weine des Jahrgangs 2022 zeichnen sich durch eine intensive Fruchtigkeit und erstaunliche Frische aus, mit einer sogar angenehmeren Säurebalance als im Vorjahr.

Verkostungsnotizen des Großen Gewächs

Philipp Kuhns Riesling GG Kirschgarten präsentiert sich in hellem Goldgelb im Glas und entfaltet ein intensives Bouquet von Weinbergpfirsich, gelber Birne und reifer Honigmelone, ergänzt durch eine kühle, mineralische Würze und zarte Rauchnoten. Am Gaumen ist der Wein saftig und kraftvoll, mit einer tiefen Mineralität und fein eingebundener Säure, die eine hervorragende Balance schafft. Ein delikater Fruchtschmelz mündet in einen langen, nachhaltigen Nachhall.

Schmeckt zu

Fisch

Vegetarisch

Meeresfrüchte

Schmeckt nach

mineralisch

fruchtig

Passt zu

Sommerabend

Kategorie Weißweine
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Riesling (Rheinriesling, Petit Rhin)
Geschmack trocken
Weinstil ausdrucksstark, mineralisch
Qualitätsstufe Q.b.A
Klassifikation V.D.P Große Lage
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Trinktemperatur 10 - 14 °C
Säuregehalt 3,0 g/l
Trinkreife jetzt und fünf weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Naturkork
Verpackung Flasche
Hersteller Philipp Kuhn
Jahrgang 2022
Allergen enthält SULFITE

Weingut Philipp Kuhn: Prägende Stimme der deutschen Weinszene

Philipp Kuhn ist eine feste Größe in der deutschen Weinszene und prägt diese bereits seit über drei Jahrzehnten. Als junger Winzer übernahm er mit gerade einmal 20 Jahren die alleinige Verantwortung für den Weinausbau und die Weinberge im elterlichen Gut. Mit seinem ersten Jahrgang im Jahr 1992 trug er maßgeblich zum "kleinen Weinwunder Deutschlands" bei.

Ausgezeichnete Qualität aus dem Weingut Philipp Kuhn

Philipp Kuhn hat in den letzten Dekaden die deutsche Weinszene entscheidend geprägt. Seine Weine haben zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten, darunter zehnmal den Deutschen Rotweinpreis und fünfmal den Deutschen Rieslingpreis. Damit steht er für eine der beständigsten Weinqualitäten in Deutschland.

Einzellagen als Basis des Erfolgs

Neben seinem Bauchgefühl und seiner Feinsinnigkeit für Weinberg und Weinausbau ist es vor allem sein beachtliches Portfolio an hochdekorierten Einzellagen, das den Weinen von Philipp Kuhn ihr Profil und ihren Charakter verleiht. Lagen wie der Laumersheimer "Kirschgarten" und "Steinbuckel", der "Burgweg" in Grosskarlbach und die Kallstadter Lagen "Saumagen" und "Steinacker" zählen dazu. Diese Lagen und der Name Philipp Kuhn stehen für hochwertige trockene Rieslinge sowie Rote und Weiße Burgunder.

Zuletzt Angesehen