Cà dei Frati Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella 2013

Cà dei Frati Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella 2013

Cà dei Frati Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella 2013

Der Cà dei Frati Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella beeindruckt mit intensiven Aromen von Sauerkirsche, Brombeere, Schokolade und Tabak. Kräftig im Geschmack, harmonisch und elegant im Abgang – ein facettenreicher Rotwein aus Italien.

Kategorie Rotweine
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Lombardei
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 16 % vol

Normaler Preis 54,00 EUR
72,00 EUR /l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Cà dei Frati Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella – Intensiver Genuss aus Italien

Ein Facettenreiches Rubinrot mit Eleganten Aromen

Der Cà dei Frati Pietro dal Cero Amarone della Valpolicella beeindruckt mit einem intensiven Rubinrot und schwarz-violetten Reflexen. Sein üppiges Bouquet entfaltet fruchtige Aromen von lieblicher Sauerkirsche, Brombeere und Heidelbeere, die durch süße Schokolade und Tabak wunderbar ergänzt werden.

Kräftiger Geschmack mit Balsamischen Noten

Am Gaumen präsentiert sich dieser Amarone kräftig und harmonisch. Balsamische Noten und Nuancen von Sternanis, wilder Minze, Kaffee und Tabak verleihen dem Wein eine bemerkenswerte Finesse und Eleganz. Der lange und ausgeprägte Abgang macht diesen Wein zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Einzigartige Herstellung und Reifung

Der Amarone della Valpolicella wird aus getrockneten Trauben der Rebsorten Corvina, Rondinella und Molinara hergestellt. Nach der Lese werden die Trauben zwei bis vier Monate getrocknet, wodurch sich die Aromen konzentrieren. Nach der Gärung reift der Wein mindestens zwei bis sechs Jahre in kleinen Eichenfässern, was ihm seine außergewöhnliche Langlebigkeit und Tiefe verleiht.

Schmeckt zu

Rind

Wild

Hartkäse

Schmeckt nach

voll

würzig

warm

Passt zu

zum Grillen

Dinner for two

Kategorie Rotweine
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Lombardei
Rebsorte Croatina
Corvina
Corvione
Rondinella
Geschmack trocken
Weinstil kräftig, würzig
Qualitätsstufe D.O.C.G
Alkoholgehalt 16 % vol
Trinktemperatur 18 °C
Restsüße 11,1 g/l
Säuregehalt 7,4 g/l
Trinkreife jetzt und zehn weitere Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Naturkork
Verpackung Flasche
Hersteller Cà dei Frati
Jahrgang 2013
Allergen enthält SULFITE

Weingut Cà dei Frati – Ein Juwel am Gardasee mit Tradition seit 1939

Die Gründung und Vision von Cà dei Frati

Das Weingut Cà dei Frati, bekannt als einer der führenden Weinproduzenten am Gardasee, wurde 1939 von Felice Dal Cero gegründet. Ursprünglich aus Montecchia di Crosara bei Verona stammend, erkannte Felice das Potenzial des Anwesens in Lugana di Sirmione. Inspiriert von der reichen Weinbautradition der Region, kombinierte er sein Fachwissen und seine Leidenschaft, um Weine zu kreieren, die das Terroir perfekt widerspiegeln.

Weiterentwicklung unter Pietro Dal Cero

Nach intensiver Arbeit im Weinberg und Keller übernahm Pietro Dal Cero, der Sohn von Felice, 1969 die Leitung des Weinguts. Unter seiner Führung erreichte das Weingut neue Höhen der Weinherstellung und füllte seinen ersten Lugana, den Casa dei Frati, der später in Cà dei Frati umbenannt wurde. Pietro Dal Cero prägte das Weingut nachhaltig bis zu seinem Tod im Jahr 2012, nachdem er ein bedeutendes kulturelles Erbe hinterließ.

Das moderne Weingut Cà dei Frati

Heute wird das Weingut von Pietros Witwe Santa Rosa und den Kindern Igino, Gian Franco und Anna Maria mit unverminderter Hingabe und Entschlossenheit fortgeführt. Sie bewahren die Familientradition, indem sie Weine von außergewöhnlicher Qualität produzieren, die die Einzigartigkeit und die Geschichte des Gardasees verkörpern. Cà dei Frati bleibt ein Symbol für Innovation und Respekt vor der Tradition und ist damit ein wesentlicher Bestandteil der italienischen Weinlandschaft.

Zuletzt Angesehen