Prunotto Barbaresco DOCG 2019

Prunotto Barbaresco DOCG 2019

Prunotto Barbaresco DOCG 2019

Entdecken Sie den Prunotto Barbaresco DOCG 2019: Ein dynamischer Rotwein aus Treiso und Neive, mit floraler Nase, intensiver Kirsche und Johannisbeere. Gereift in französischer und slowenischer Eiche, beeindruckt er mit großer Eleganz und langem Reifepotenzial.

Kategorie Rotweine
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Piemont
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol

Normaler Preis 32,00 EUR
42,67 EUR /l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Prunotto Barbaresco DOCG 2019 - Ein Meisterwerk aus Treiso und Neive

Herkunft und Herstellung

Der Prunotto Barbaresco DOCG 2019 stammt aus sorgfältig ausgewählten Weinbergen in Treiso und Neive. Die Trauben werden bei voller Reife von Hand geerntet, komplett entrappt und sanft angequetscht. Die zügige Vergärung erfolgt über 8 Tage bei Temperaturen bis zu 30 Grad, gefolgt von einem Verbleib auf den Schalen und der Hefe. Der Ausbau findet in großen Holzfässern aus französischer und slowenischer Eiche mit Fassungsvermögen zwischen 500 und 3000 Litern statt. Die malolaktische Gärung erfolgt noch vor Weihnachten, gefolgt von einem 12-monatigen Verbleib im Holz und auf der Feinhefe.

Aromen und Geschmack

Der Prunotto Barbaresco DOCG 2019 präsentiert eine sehr florale Nase und beeindruckt mit einer grandiosen Konzentration darunter. Die Frische ist berauschend, mit intensiven Aromen von Kirsche und Johannisbeere. Am Gaumen zeigt der Wein eine bemerkenswerte Dynamik und Vibration. Die reife rote Frucht, wie Himbeere, Erdbeere und helle rote Kirsche, wird von einer schicken Säure und druckvollen Struktur begleitet.

Reifepotenzial und Genussfaktor

Der Jahrgang 2019 zeichnet sich durch seine klassische und hohe Reife aus. Der Prunotto Barbaresco DOCG 2019 ist vielleicht nicht der größere Wein im Vergleich zum "Everybody's Darling" 2018, aber er besticht durch seine längere Haltbarkeit und außergewöhnliche Eleganz. Die perfekte Harmonie zwischen der frischen Rasanz und der Reife macht ihn zu einem unendlich schicken Wein, der lange anhält.

Schmeckt zu

Rind

Lamm

Schwein

Pasta

Hartkäse

Schmeckt nach

voll

würzig

mineralisch

Passt zu

Dinner for two

Für besondere Momente

Kategorie Rotweine
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Piemont
Rebsorte Nebbiolo (Spanna, Chiavennasca)
Geschmack trocken
Weinstil komplex, kräftig
Qualitätsstufe D.O.C.G
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Trinktemperatur 18 - 20 °C
Säuregehalt 5,0 g/l
Trinkreife jetzt und zehn weitere Jahre
Ausbau Holzfass
Verschluss Naturkork
Verpackung Flasche
Hersteller Prunotto
Jahrgang 2019
Allergen enthält SULFITE

Weingut Prunotto - Tradition und Qualität aus dem Piemont

Die Anfänge von Prunotto

Das Weingut Prunotto hat seine Wurzeln im Jahr 1923, als Alfredo Prunotto der nach dem 1. Weltkrieg in Schwierigkeiten geratenen Genossenschaftskellerei „Vine delle Langhe" in Alba zu neuem Leben verhalf. Alfredo, der bereits seit den frühen 1900er Jahren als Sekretär und Berater der Genossenschaft tätig war, zeigte früh seine Leidenschaft für den Weinbau.

Aufstieg zu Weltruhm

Gemeinsam mit seiner Frau Luigina begann Alfredo Prunotto bald, eigene Weine zu vinifizieren. Dank ihrer Hingabe und Qualität gewannen sie schnell weltweites Ansehen. Schon früh setzten sie auf Flaschenabfüllung und exportierten ihre Weine zunächst nach Südamerika, später auch nach Nordamerika. 1956 ging Alfredo in den Ruhestand und verkaufte das Weingut an den legendären Beppe Colla, der das Weingut weiterentwickelte.

Moderne Entwicklungen und Spitzenweine

Seit 1989 wird Prunotto von Antinori Toskana im Vertrieb geleitet und erwarb 1994 das Weingut vollständig. Antinori brachte neue Impulse in die Produktion, insbesondere durch den Erwerb von 7 Hektar im Anbaugebiet des Cru Bussia. Heute ist der Cru Barolo Bussia das Aushängeschild des Hauses Prunotto, bekannt für sein intensives Rubinrot und seine herausragende Persönlichkeit. Neben dem Barolo produziert Prunotto auch exzellente Barbaresco-Weine aus den Lagen Secondine und Bric Turot. Albiera Antinori leitet das Weingut seit 1990 und sorgt dafür, dass Prunotto weiterhin zu den Top-Playern der Langhe gehört.

Zuletzt Angesehen