Bassermann Jordan Blanc de Noir 2023
Entdecken Sie unseren Blanc de Noir von Bassermann-Jordan, ein frisches Rebsortencuvée aus Spätburgunder, Merlot und Cabernet, perfekt als Terrassenwein in warmen Monaten.

Kategorie Rosé
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 11,5 % vol

Normaler Preis 10,90 EUR
14,53 EUR /100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Blanc de Noir von Bassermann-Jordan: Ein perfekter Terrassenwein

Der Blanc de Noir von Bassermann-Jordan ist nicht nur ein Wein, er ist ein Erlebnis. Dieses einzigartige Rebsortencuvée aus Spätburgunder, Merlot und Cabernet liefert ein Aromenspiel, das seinesgleichen sucht.

Ein Rebsortencuvée der Extraklasse: Blanc de Noir von Bassermann-Jordan

Für diesen besonderen Wein werden die Trauben nach Sorten getrennt gelesen und gekeltert, die Moste anschließend miteinander „vermählt“. Die unterschiedlichen Vorteile und Aromen der einzelnen Sorten ergänzen sich zu einem einzigartigen Cuvée.

Frischer Wein mit zarter Säure: Blanc de Noir von Bassermann-Jordan

In der Nase entfaltet sich eine rote Beerenfrucht mit feinen Zitrusnoten. Am Gaumen präsentiert sich ein frischer Wein mit zarter Säure und gutem Trinkfluss. Der Blanc de Noir ist ein wunderbarer Terrassenwein für die wärmeren Monate.


Schmeckt zu

Vegetarisch

Fisch

Schmeckt nach

fruchtig

mineralisch

Passt zu

zum Grillen

Kategorie Rosé
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Blanc de Noir
Geschmack trocken
Weinstil frisch, fruchtig
Qualitätsstufe Q.b.A
Alkoholgehalt 11,5 % vol
Trinktemperatur 8 - 12 °C
Restsüße 6,1 g/l
Säuregehalt 6,1 g/l
Trinkreife jetzt und zwei weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Jahrgang 2023
Allergen enthält SULFITE

Das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan: Ein Symbol des Qualitätsweinbaus

Im deutschen Weinbaugebiet Pfalz liegt das traditionsreiche Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, das seit rund 300 Jahren Qualitätswein produziert. Dieses Familienunternehmen ist insbesondere für seinen hervorragenden Riesling bekannt.

Geschichte und Ursprünge des Weinguts Bassermann-Jordan

Die Geschichte des Weinguts beginnt mit Pierre Jordan, der 1708 aus den Savoyen nach Speyer einwanderte und 1718 das erste Weingut gründete. Das Gut überstand Herausforderungen wie die Zerstörungen durch Napoleons Eroberungszüge und den Tod der Hauptwinzer und ging in die Hände von Andreas Jordan über. Heute ist das Weingut für die Einführung des Qualitätsweinbaus in der Pfalz bekannt.

Beiträge zum Qualitätsweinbau und anhaltender Erfolg

Das Weingut, das heute auf knapp 50 Hektar vorwiegend Weißweine und Burgunder produziert, gehört zum Verband der Deutschen Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP). Hier sind einige der Spitzenlagen und großen Lagen des VDPs zu finden. Nach dem Tod von Andreas wurde das Gut auf seine Kinder verteilt, die weiterhin hochwertigen Wein produzierten und das Bewusstsein für die Qualität der Pfälzer Weine weltweit stärkten.

Heute führt Jana Seeger das Weingut im historischen Stadtkern von Deidesheim.

Zuletzt Angesehen