Prunotto

Prunotto

2 Produkte

    Weingut Prunotto - Tradition und Qualität aus dem Piemont

    Die Anfänge von Prunotto

    Das Weingut Prunotto hat seine Wurzeln im Jahr 1923, als Alfredo Prunotto der nach dem 1. Weltkrieg in Schwierigkeiten geratenen Genossenschaftskellerei „Vine delle Langhe" in Alba zu neuem Leben verhalf. Alfredo, der bereits seit den frühen 1900er Jahren als Sekretär und Berater der Genossenschaft tätig war, zeigte früh seine Leidenschaft für den Weinbau.

    Aufstieg zu Weltruhm

    Gemeinsam mit seiner Frau Luigina begann Alfredo Prunotto bald, eigene Weine zu vinifizieren. Dank ihrer Hingabe und Qualität gewannen sie schnell weltweites Ansehen. Schon früh setzten sie auf Flaschenabfüllung und exportierten ihre Weine zunächst nach Südamerika, später auch nach Nordamerika. 1956 ging Alfredo in den Ruhestand und verkaufte das Weingut an den legendären Beppe Colla, der das Weingut weiterentwickelte.

    Moderne Entwicklungen und Spitzenweine

    Seit 1989 wird Prunotto von Antinori Toskana im Vertrieb geleitet und erwarb 1994 das Weingut vollständig. Antinori brachte neue Impulse in die Produktion, insbesondere durch den Erwerb von 7 Hektar im Anbaugebiet des Cru Bussia. Heute ist der Cru Barolo Bussia das Aushängeschild des Hauses Prunotto, bekannt für sein intensives Rubinrot und seine herausragende Persönlichkeit. Neben dem Barolo produziert Prunotto auch exzellente Barbaresco-Weine aus den Lagen Secondine und Bric Turot. Albiera Antinori leitet das Weingut seit 1990 und sorgt dafür, dass Prunotto weiterhin zu den Top-Playern der Langhe gehört.

    2 Produkte
    Prunotto Barbera d'Alba 2021
    Prunotto
    16,00 EUR
    21,33 EUR/l
    Prunotto Barbaresco DOCG 2019
    Prunotto
    32,00 EUR
    42,67 EUR/l
    Zuletzt Angesehen