Castello di Ama

Castello di Ama

1 Produkt

    Castello di Ama - Ein Revolutionäres Weingut im Herzen des Chianti

    Innovation und Tradition

    Castello di Ama gehört zu den ersten Weingütern in Italien, die das Konzept des Cru eingeführt und Barriques während der Reifung verwendet haben. Gegründet in den 1970er Jahren von der Familie Lorenza Sebasti und Marco Pallanti, setzt das Weingut neue Maßstäbe in der Weinherstellung.

    Die Weinberge und ihre Geschichte

    Die Weinkellerei liegt in den Hügeln des Dorfes Ama, 500 Meter über dem Meeresspiegel, im historischen Herzen des Chianti. Die Familie erwarb in den folgenden Jahren mehrere bedeutende Weinberge: Bellavista (1978), San Lorenzo (1982), La Casuccia (1985) und Bertinga (1988). Diese Weinberge erstrecken sich über 80 Hektar und zeichnen sich durch verschiedene Bodentypen und Lagen aus.

    Erfolge und Auszeichnungen

    Ein bedeutendes Datum in der Geschichte von Castello di Ama ist das Jahr 1991, als der Apparita 1987 bei einer Blindverkostung in der Académie du Vin in Zürich alle französischen Merlot-Weine übertraf. Marco Pallanti wurde daraufhin zum Botschafter des Chianti Classico ernannt und diente zwei Amtszeiten als Präsident des Konsortiums. 2005 wurde er zum besten Winzer des Jahres erklärt. Diese Erfolge spiegeln sich in einer Reihe von weltweit anerkannten Etiketten wider, darunter der preisgekrönte reine Merlot "Apparita", der Chianti Classico Gran Selezione "San Lorenzo" und der Chardonnay di Toscana IGT "Al Poggio".

    1 Produkt
    Zuletzt Angesehen