Alexander Laible Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022

Alexander Laible Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022

Alexander Laible Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022

Der Alexander Laible Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022 besticht durch dichte Struktur und tiefe Beerenaromatik. Gehaltvoll, mit Noten von Kaffee und Kräutern, langer Abgang. Spitzenqualität aus besten Lagen.

Kategorie Rotweine
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol

Normaler Preis 17,30 EUR
23,07 EUR /l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alexander Laible Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022 – Ausdrucksstarker Spitzenwein

Ein besonderer Blaufränkisch aus Deutschland

Blaufränkisch, in Deutschland als Lemberger bekannt, ist eine anspruchsvolle Rotweinsorte. Der Alexander Laible Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022 gehört zu den Spitzenweinen des Weinguts und besticht durch seine dichte Struktur und tiefgründige Beerenaromatik.

Dichte Struktur und komplexe Aromen

Dieser gehaltvolle Rotwein zeigt ein beeindruckendes Reife- und Alterungspotenzial. Er betört mit Aromen von Beeren, Kaffee und Kräutern. Der lange Abgang rundet das Geschmacksprofil dieses ausdrucksvollen Weins perfekt ab.

Qualität durch reduzierte Erträge

Der Blaufränkisch *** Großes Gewann 2022 gehört zur 3-Sterne-Kategorie von Alexander Laible. Die Trauben stammen aus besten Lagen, bei denen der Ertrag auf unter 50 Hektoliter pro Hektar reduziert wird, um die höchste Qualität zu gewährleisten.

Schmeckt zu

Rind

Geflügel

Pasta

Pizza

Schmeckt nach

beerig

warm

Passt zu

Dinner for two

zum Grillen

Kategorie Rotweine
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Baden
Rebsorte Blaufränkisch
Geschmack trocken
Weinstil kräftig, ausdrucksstark
Qualitätsstufe Q.b.A
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Trinktemperatur 16 °C
Restsüße 1,5 g/l
Säuregehalt 5,5 g/l
Trinkreife jetzt und fünf weitere Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Alexander Laible
Jahrgang 2022
Allergen enthält SULFITE

Weingut Alexander Laible – Tradition und Innovation im Weinland Baden

 Eine Familientradition über 13 Generationen

Das Weingut Alexander Laible, idyllisch gelegen in Unterweiler 48, 77770 Durbach, blickt auf eine über 13 Generationen währende Familientradition im Weinbau zurück. Gegründet im Jahr 2007 von Alexander Laible, der die Weinberge seines Großcousins in Sinzheim bei Baden-Baden übernahm, hat sich das Weingut schnell einen Namen in der Weinwelt gemacht. Alexander Laible, der in einem Umfeld von Bütten und Fässern aufwuchs, sah in der Betriebsgründung seine Berufung, die Leidenschaft und das Erbe seiner Familie fortzuführen.

Einzigartiges Terroir und handwerkliche Präzision

Die Weinberge des Weinguts sind geprägt von Kalkmergelböden, Löss und Kalkverwitterungsgestein, die optimale Bedingungen für den Weinanbau bieten. Die süd-westliche Ausrichtung der Rebflächen sorgt für beste Sonneneinstrahlung und Belüftung. Besonders alte Reben, die über 50 Jahre alt sind, tragen zur herausragenden Qualität der Weine bei. Die Weine von Alexander Laible zeichnen sich durch einen wunderbaren Dreiklang aus, getragen von einem schönen Fruchtbogen und einer zarten, charaktervollen Säure-Mineralitätskombination.

Ausgezeichnete Weine und besondere Orte

Die 160 Jahre alte Mühle des Weinguts, liebevoll restauriert, dient heute als besonderer Ort für Weinverkostungen, Feste und Feierlichkeiten. Das Weingut und die Mühle stehen im Einklang mit der benediktinischen Regel "Lebe und arbeite", was Alexander Laibles Engagement für Qualität und Tradition widerspiegelt. Die Weine, besonders die Weißweine wie Riesling, Weißer Burgunder, Chardonnay und Grauburgunder, sind bekannt für ihre mineralische und filigrane Stilistik und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter "Entdeckung des Jahres" im Gault Millau und "Genussbotschafter des Landes Baden-Württemberg".

Zuletzt Angesehen